„Ich musste alles waschen, was der Einbrecher angefasst hatte. Nichts war mehr wie vorher.“

Immer wieder berichten Opfer, dass der emotionale Schaden viel schlimmer ist als der materielle Verlust, der durch den Einbruch entsteht. Die Intimsphäre ist verletzt, das Grundvertrauen angeschlagen. Viele Menschen reagieren mit  psychischen und psychosomatischen Störungen.

Deshalb haben Polizei und die SKP, eine interkantonale Fachstelle zur Kriminalprävention, eine Broschüre erstellt, in der Sie hilfreiche Tipps geben, wie betroffene Personen die Folgen eines Einbruches besser bewältigen können.

Thumbnail Broschüre Einbruch - was nun?

Das soll Ihnen nicht passieren! Buchen Sie jetzt Ihren kostenlosen Sicherheitscheck und lassen Sie sich von uns beraten. Hinterlassen Sie uns ganz einfach Ihre Kontaktdaten und wir setzen uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung.

Unsere letzten Beiträge:

Menü